Sind Sie ein verantwortungsbewusster Spieler?

Die meisten Spieler betrachten Poker als ein Hobby und können ihr Spielverhalten problemlos steuern. Jedoch gibt es eine Minderheit an Spielern, die von Spielsucht gefährdet ist und sich selbst und ihre Angehörigen erheblichen Risiken aussetzt. Diese Spieler sind sich ihres Problems meist nicht bewusst, da es (wie bei Alkoholismus und Drogenabhängigkeit) keine sichtbaren Anzeichen für Spielsucht gibt.

Deshalb sollte jeder Spieler die Symptome des pathologischen bzw. exzessiven Spiels kennen und auch wiedererkennen und sich den im Folgenden aufgeführten Punkten stets bewusst sein:


  • Gefährliche Symptome

    • Zu viel Zeit mit dem Spielen verbringen.
    • Immer mehr Geld fürs Spielen ausgeben.
    • Überzeugt sein, dass man mit Geldspielen reich werden kann.
    • Geld zum Spielen ausleihen und es nicht zurückzahlen können.
    • Mangelndes Interesse für andere Freizeitaktivitäten.
    • Freunde und Familie vernachlässigen, um sich auf das Spielen zu konzentrieren.
    • Sich keine Gedanken mehr um die Zukunft machen, sondern nur um das aktuelle Spiel.
    • Immer mehr spielen, um finanzielle Verluste auszugleichen.
    • Andere über die eigenen Aktivitäten anlügen.
    • Anomal gereizt, beängstigt und schlecht gelaunt sein.
    • Das Gefühl haben, dass man durchs Spielen Stress abbauen kann, die Langeweile bekämpfen kann und dem Alltag entfliehen kann.
    • Arbeit und Studium vernachlässigen oder abbrechen, weil man keine Energie und Motivation mehr hat.
    • Sich selbst belügen!
       
  • Unser Rat

    • Vergessen Sie nie, dass Spielen viel Energie kostet! Spielen Sie deshalb nie zu lang und zu oft.
    • Müdigkeit kann unser Entscheidungsvermögen beeinflussen und uns dazu führen, schlechte Entscheidungen zu treffen. Stellen Sie sicher, dass Sie während der Zeit, in der Sie spielen, keine wichtigen
    • Angelegenheiten vernachlässigen.
    • Schützen Sie Minderjährige vor Spielewebsites. Benutzen Sie nicht die Passwort-Speicherfunktion, wenn Minderjährige oder spielsüchtige Personen Zugriff auf Ihren Computer haben.
    • Setzen Sie sich finanzielle Grenzen, die Ihr übliches Freizeitbudget nicht überschreiten.
    • Seien Sie vorsichtig mit dem stetigen Zugang zum Internet.
    • Vergessen Sie nie, dass Sie echtes Geld einsetzen, auch wenn es heute einfach ist, mit einer Kreditkarte im Internet einzuzahlen.
    • Wenn Sie verlieren, denken Sie nicht: „Ok, noch einmal einzahlen, dann gleiche ich meine Verluste aus“. Nehmen Sie sich die Zeit, sich über die Situation bewusst zu werden und spielen Sie erst wieder, wenn Sie Abstand gewonnen haben und die Situation klar einschätzen können.
    • Gefährden Sie niemals Ihre Familie, Ihren Job oder Ihre Ausbildung durch Spielen
    • Online-Geldspiele sind kein Ausweg aus persönlichen und familiären Problemen.
    • Schämen Sie sich nicht, wenn Sie ein Problem mit Geldspielen haben, sondern werden Sie aktiv. Sprechen Sie mit einer Ihnen nahestehenden Person oder einem Spezialisten.
    • Wenn Sie den Eindruck haben, irgendwie die Kontrolle über das Spielen zu verlieren, legen Sie auf jeden Fall eine Pause ein
    • Unter der Rufnummer der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) steht ein Infotelefon zur Glücksspielsucht unter der Rufnummer 0800 137 2700 (kostenfreie Servicenummer) zur Verfügung

Legen Sie Ihre Spielgrenzen fest!

Neben den Spielgrenzen, die von den französischen Rechtsvorschriften gefordert werden, bietet Ihnen Winamax eine Reihe exklusiver Einstellungsmöglichkeiten, die Ihnen dabei helfen sollen, Ihren Geld- und Zeitaufwand besser zu kontrollieren.

Das Setzen Ihrer persönlichen Limits auf Ihrem Konto ist eine effektive Methode, den Umfang Ihres Spiels zu kontrollieren. Wir empfehlen Ihnen daher eindringlich, von diesem Tool Gebrauch zu machen. Sie können Ihre persönlichen Limits jederzeit ändern. Die Erhöhung eines Limits tritt gemäß den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften allerdings erst nach 48 Stunden in Kraft.


Spielgrenzen setzen oder ändern

Sie können Ihre Spielgrenzen direkt in der Winamax-Software sehen. Klicken Sie auf „Mein Konto“ und wählen Sie „Meine Spielgrenzen“.

Zögern Sie nicht, sich unter protection@winamax.fr nach Unterstützung bei der Einstellung Ihrer Limits zu erkundigen.


  • Obligatorische Spielgrenzen

    • Höchstbetrag des Pokerkontos.

      Der angegebene Betrag entspricht dem Höchstbetrag Ihres Pokerkontos. Wenn Ihr Kontostand diesen Betrag erreicht, werden alle überschüssigen Gewinne automatisch auf Ihr Bankkonto überwiesen.

    • Reservebetrag, der auf dem Pokerkonto bleiben soll

      Wenn der Höchstbetrag Ihres Pokerkontos erreicht ist, wird eine automatische Auszahlung getätigt. Der Reservebetrag entspricht dem Betrag, der nach einer automatischen Auszahlung auf Ihrem Konto bleibt.
      Zum Beispiel: Sie haben den „Höchstbetrag des Pokerkontos“ auf 1.000 € festgelegt. Wenn Sie bei Ihrer nächsten Session auf 1.500 € kommen, werden mindestens 500 € auf Ihr Bankkonto überwiesen, sodass Sie noch 1.000 € auf Ihrem Winamax-Konto behalten. Bei dem „Reservebetrag“ können Sie aber auch entscheiden, einen kleineren Betrag auf Ihrem Winamax-Konto zu behalten, z. B. 600 €.

    • Maximaler wöchentlicher Einzahlungsbetrag
    • Maximaler wöchentlicher Einsatz

      Alle Einsätze, die Sie während der Woche tätigen, werden hier addiert und von Ihrem maximalen Einsatzbetrag abgezogen.

  • Zusätzliche Spielgrenzen, die Ihnen von Winamax angeboten werden

    • Maximaler Betrag (€) pro Einzahlung
    • Maximeler Einsatz (€) pro Tag / Monat
    • Anzahl der Einzahlungen pro Tag / Woche / Monat
    • Maximale Verbindungszeit (pro Tag, pro Woche, pro Monat)

      Maßgeblich ist die Verbindungszeit in der Software, nicht die effektive Zeit am Tisch. Sie bekommen 30, 15 und 5 Minuten bevor die Verbindung getrennt wird, einen Warnhinweis. Danach gilt:
      - Bei Cash Games: automatische Trennung am Ende der laufenden Hand / Bei Turnieren: automatische Trennung am Ende des laufenden Turniers. Sie werden keine Rebuys oder Add-ons mehr tätigen können. Sie werden sich für kein neues Turnier mehr registrieren können.

    • Sportwetten – Maximaler Einsatz pro Tag / Monat

      Dieses Limit berücksichtigt nicht Ihre Gewinne oder Verluste, sondern lediglich die Gesamtsumme, die Sie gewettet haben.

    • Sportwetten – Maximaler Verlustbetrag, der nicht überschritten werden darf, pro Tag / Woche / Monat

      Dieses Limit berücksichtigt etwaige Gewinne. Beispiel: Sie haben Ihren max. Verlustbetrag auf 50 € pro Tag festgesetzt. Wenn Sie 100 € gewinnen, tritt dieses Limit dann erst in Kraft, wenn Sie 150 € verlieren.

    • Poker – Maximaler Spieleinsatz pro Tag / Monat

      Dieses Limit berücksichtigt nicht etwaige Gewinne oder Verluste, sondern nur die Summe Ihrer Einsätze an den Tischen selbst (Anmeldungen für Turniere / SNG und Cash Game Entrys)

    • Poker – Maximaler Betrag für Turnieranmeldungen
    • Poker - Maximaler Verlustbetrag, der nicht überschritten werden darf, pro Tag / Woche / Monat

      Dieses Limit berücksichtigt etwaige Gewinne. Beispiel: Sie haben Ihren max. Verlustbetrag auf 50 € pro Tag festgesetzt. Wenn Sie 100 € gewinnen, tritt dieses Limit dann erst in Kraft, wenn Sie 150 € verlieren.

    • Poker – Maximaler Betrag der Blinds im Cash Game
    • Poker – Restriktion fürs Go Fast-Format
    • Poker – Restriktion fürs Short Track-Format
    • Poker – Restriktion fürs Deglingos-Format
    • Poker – Restriktion fürs SNG Expresso-Format

Legen Sie Pausen ein!

Falls Sie Schwierigkeiten haben, sich während des Spielens wirklich zu beherrschen, wenn das Spielen einen negativen Einfluss auf Ihr persönliches Gleichgewicht zu bekommen droht oder wenn Sie einfach nur den Eindruck haben, dass Sie mal eine Pause einlegen sollten, können Sie sich mit dem folgenden Tool für einen Zeitraum Ihrer Wahl von unserer Seite ausschließen.

Es gibt zwei Arten des Selbstausschluss: Temporärer und permanenter Selbstausschluss.

Der temporäre Selbstausschluss: Sie können sich für eine bestimmte, von Ihnen festgelegte Zeit, nicht mehr auf Ihrem Konto anmelden (Mindestdauer: eine Woche).

Der permanente Selbstausschluss: In diesem Fall wird Ihr Winamax-Konto definitiv geschlossen und das restliche Guthaben wird auf Ihr Bankkonto überwiesen. Sie können in diesem Fall erst nach drei Jahren wieder ein Konto eröffnen.


Selbstausschluss

Ein (permanenter) Selbstausschluss kann nicht rückgängig gemacht werden. Er gilt ausschließlich hier auf Winamax.


Nein zum gefährlichen Spiel!

Das Spiel um Geld muss, insbesondere für die jüngeren Spieler, stets ein Vergnügen bleiben, das niemanden in Gefahr bringt. Um unsere Spieler zu schützen, ihre Sicherheit zu gewährleisten und Spielsucht zu bekämpfen, hat Winamax ein Programm ins Leben gerufen, dass alle gesetzlichen Vorschriften respektiert und oftmals sogar über diese hinausgehen.

Winamax empfiehlt die Einrichtung und Benutzung eines „Kinder- und Jugendschutzes“, der entweder über Ihren Internet-Anbieter oder mittels frei erhältlicher Software erreicht werden kann. Dieser Schutz soll verhindern, dass Minderjährige über Ihren Computer Zugang zu Spielseiten bekommen.


  • Die Regeln

    • Winamax überprüft die Identität und das Geburtsdatum aller Spieler. Der Zutritt zu den Winamax-Tischen ist nur volljährigen Personen erlaubt
    • Die Nutzung einer Kreditkarte für mehrere Winamax-Spielerkonten ist nicht erlaubt
    • Jede Person darf nur über ein Spielerkonto verfügen
    • Die Identität, Anschrift und Bankverbindung aller Winamax-Spieler können jederzeit überprüft werden
    • Sie haben ebenfalls einen permanenten Überblick über all Ihre Kontobewegungen
    • Unsere Software bietet Ihnen die Möglichkeit, tägliche, wöchentliche und monatliche Einzahlungsgrenzen zu setzen. Jeder Spieler muss bei der Kontoeröffnung den zulässigen Höchstbetrag seines Pokerkontos festlegen. Wenn dieser Betrag erreicht wird, werden alle überschüssigen Gewinne automatisch auf das Bankkonto des Spielers überwiesen.
    • Jeder Spieler hat die Möglichkeit, sich selbst auszuschließen


  • Erfahren Sie mehr über unsere Schutzmechanismen

    Für Winamax ist die Aufklärung junger Spieler die beste Prävention. In diesem Sinne stellt Winamax seinen Spielern weitreichendes Informationsmaterial zur Verfügung: eine Pokerschule, Artikel, Videos und Foren. Poker ist ein Denkspiel, bei dem es um das Spielerlebnis, den Wettbewerb und die Spieler geht. Der Zufall und das Geld sollten zweitrangig sein. Diese Methode soll der Vorbeugung gegen Spielsucht dienen und den Spielern dabei helfen, das Pokerspiel ausschließlich als Freizeitaktivität zu betrachten.

    Das komplette Winamax-Team ist mit den Problemen und den Symptomen, die mit pathologischem Spielen verbunden sind, vertraut. Unser Pro-Team vermittelt eine Botschaft der Mäßigung und warnt vor den Gefahren des Echtgeldspiels. Winamax versucht immer sicherzustellen, dass seine Werbebotschaften und Angebote keine unrealistische Darstellung des Geldspiels wiedergeben.

    Menschliche und automatische Überwachungssysteme helfen den Spezialisten in unserem Kundenservice dabei, Spieler zu erkennen, die Anzeichen eines anomalen Spielverhaltens zeigen. Wenn eines oder mehrere dieser Kriterien einen anomalen Wert aufweisen, überprüft unser Kundenservice die Aktivität der verdächtigen Spieler auf Anzeichen einer exzessiven Spielaktivität.

    Falls die Untersuchung zu der Schlussfolgerung kommt, dass ein Spieler ein pathologisches Spielverhalten aufweist, wird dieser von einem geschulten Experten kontaktiert. Ziel dieses Gesprächs ist es, den Spieler zu beraten und ihn über die Risiken aufzuklären, die mit Spielsucht einhergehen (z. B.: Geldverluste, Zeitverschwendung).

    Automatische Benachrichtigungen: Wiederholte Einzahlungen innerhalb eines kurzen Zeitraums sind klassische Symptome einer Spielsucht. In diesen Fällen können folgende Benachrichtigungen auf dem Bildschirm des Spielers eingeblendet werden: Nach der 4. Einzahlung desselben Betrags innerhalb von 24 Stunden bekommt der Spieler eine Nachricht, die ihn genau über sein Verhalten informiert und ihn fragt, ob er fortfahren möchte.

    Winamax finanziert ein unabhängiges Forschungsprogramm zu Spielsucht und Online-Poker.

    Zögern Sie nicht, die Hilfe von Spezialisten in Anspruch zu nehmen. Unter der E-Mail-Adresse protection@winamax.fr stehen Ihnen unsere Experten jederzeit helfend zur Seite.

    Unter der Rufnummer der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) steht zudem ein Infotelefon zur Glücksspielsucht unter der Rufnummer 0800 137 2700 (kostenfreie Servicenummer) zur Verfügung (Montag - Donnerstag von 10 bis 22 Uhr und Freitag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr). Weitere Hilfsangebote zum verantwortungsvollen Spielen finden Sie etwa hier. Spielern aus Österreich steht bspw. dieses Hilfsangebot zur Verfügung.

    Das Spiel soll ein Vergnügen bleiben. Lassen Sie es nicht zu, dass es Sie zerstört!